Motiviert ging es heute in die Heimrunde gegen ADM Linz. Mit Konzentration und gutem Zusammenhalt konnte der 1. Satz gewonnen werden. Satz 2 und 3 mussten dann leider an die Gäste aus Linz abgegeben werden. Nach dem Motto ‘ganz oder garnicht’ starteten die Freistädterinnen stark in den 4. Satz. Nach einer tollen Servicereihe holten sich die Powervolleys eine 8:0 Führung. Diese wurde in den Satzsieg umgewandelt.
Somit ging es in den 5. Satz. Dieser entwickelte sich zu einem regelrechtem Satzkrimi. Trotz starker kämpferischen Leistung ging sich der Sieg knapp nicht aus und die Powervolleys mussten sich 12:15 geschlagen geben. Ein Punkt konnte trotzdem noch für die Tabelle gerettet werden.